Psychologie des Gesundheitsverhaltens - Selbstwirksamkeit, chronische Erkrankungen, Beratungsgespräch

von: Susanne Wimmer

GRIN Verlag , 2018

ISBN: 9783668716230 , 16 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Psychologie des Gesundheitsverhaltens - Selbstwirksamkeit, chronische Erkrankungen, Beratungsgespräch


 

Einsendeaufgabe aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sportpsychologie, Note: 1,3, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Selbstwirksamkeitserwartung - oder auch Kompetenzerwartung - beschreibt die Fähigkeit, die sich eine Person zuschreibt, ein bestimmtes Verhalten aus-üben oder nicht ausüben zu können. Diese Fähigkeit ist abhängig von gewissen Handlungsstrategien, die eine Person besitzt oder nicht besitzt. Laut Bandura führt eine Person eine Handlung nur dann aus, wenn sie mit ihr eine hohe Selbstwirksamkeitserwartung sowie Ergebniserwartung verbindet. Die Selbstwirksamkeit bestimmt über die Anstrengungsbereitschaft und darüber wie ausdauernd eine Anforderung bewältigt wird. Je geringer die Selbstwirksamkeitserwartung, umso weniger strengt sich eine Person an und umso früher wird sie aufgeben.