Chelsea Horror Hotel - Roman

von: Dee Dee Ramone

Milena Verlag, 2015

ISBN: 9783902950512 , 227 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 12,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Chelsea Horror Hotel - Roman


 

Dee Dee Ramone erzählt in »Chelsea Horror Hotel« von seinem Aufenthalt in New Yorks legendärster Absteige für hippe Künstler und ekstatische Rockmusiker. Er bewohnt mit seiner sexy Frau Barbara und Hund Banfield eines der rasend abgewohnten, lauten Zimmer und verbringt die Zeit mit Spaziergängen durch Manhattan mit Banfield, mit dem er sich übrigens blendend unterhält, und der ständigen Jagd nach Drogen. Dee Dee kann seine Nachbarn nicht leiden und versucht sich aus den ständigen Querelen rauszuhalten. Er wird den Verdacht nicht los, dass er im selben Zimmer einquartiert ist, in dem sein Freund Sid Vicious Jahre zuvor seine Freundin Nancy erstach. Dee Dees Albträume häufen sich, und zu allem Überfluss wird er immer stärker von lebenden und toten Dämonen geplagt, darunter auch seine alten Punkrockfreunde Johnny Thunders, Stiv Bators und eben auch Sid Vicious. Während eines letzten Konzerts mit seinen Freunden betritt dann der Teufel höchstselbst die skurille Hotel-Arena ...

Dee Dee Ramone, eigentlich Douglas Glen Colvin, geb am 18. Sept. 1951, war ein US-amerikanischer Musiker, Songwriter, Buchautor und Maler. Legendär wurde er ab 1974 als Gründungsmitglied, E-Bassist und Komponist sowie als Chor- und gelegentlicher Hauptsänger der New Yorker Punkband Ramones. Seinem Ausscheiden aus der Band im Jahr 1989 folgte eine Solokarriere als Musiker und die Erweiterung seiner künstlerischen Tätigkeit als Autor und Maler. Dee Dee Ramone gilt als einer der einflussreichsten Bassisten des Punkrocks (er war ein Vorbild u.a. von Sid Vicious) und war außerdem mit dem Ramones-Sänger Joey Ramone Haupt-Songwriter der Ramones. Dee Dee Ramone starb am 5. Juni 2002 im Alter von 50 Jahren in Hollywood an einer Überdosis Heroin.